Übergewicht, Figur und Schönheit

Neue Wege zu Normalgewicht, einem wohlgeformtem Bauch und einem attraktivem äusseren Erscheinungsbild

Neuere wissenschaftlich fundierte Forschungsergebnisse zeigen, dass Übergewicht und Fettsucht nicht nur durch die Menge und Qualität der zugeführten Nahrung, sondern gleichermassen durch Stress, verursacht wird, d.h. durch langdauernde emotionale Belastungen.

Literatur-Empfehlung

Mehr dazu erfahren Sie im Spiegel-Bestseller „Das egoistische Gehirn“ von Prof. Dr. Achim Peters, Ullstein-Verlag, Berlin 2012, sowie in seinem Buch „Mythos Übergewicht – Warum dicke Menschen länger leben“, Bertelsmann Verlag, München 2013.

Als Internist, Diabetologe und Endokrinologe zeigt Achim Peters, der die europaweit größten kontrollierten und randomisierten Studien zum Thema Übergewicht & Fettsucht leitet, völlig neue Zusammenhänge und Hintergründe auf.

Übergewicht und Fettsucht wird bekanntermassen von der Kalorienmenge und Intensität der Bewegung beeinflusst. Das ist nach heutigen Erkenntnissen aber nicht der einzige Faktor dafür. Emotionaler Dauer-Stress führt nämlich bei eher kräftigen Menschen (Typ B) zur klassischen, äusserlich sichtbaren Fettsucht, während es beim schlanken Typ A zur Entwicklung eines vorgewölbten „Stressbauches“ durch das gefährliche Eingeweidefett kommt.

Normalgewicht und ein schöner Bauch mit einem ansehnlichen äusseren Erscheinungsbild setzt also neben einer gesunden, naturkonformen Ernährung vor allem ein gutes Stressmanagement voraus, d.h. die Fähigkeit mit seinen Gefühlen richtig umzugehen und die Belastungen des Lebens einigermassen gut zu handeln.

Behandlungsmodell

Genau hier setzt unser ganzheitliches und ursachenbezogenes Behandlungsmodell von Übergewicht, unansehnlichen Bauchformen und krankhaften Köperhaltungen sowie ihren Folge-Erkrankungen an.

Wesentliche Schwerpunkte und Beginn unseres integrativen Therapiekonzeptes bei Übergewicht und Fettsucht sind die individuelle Ernährungsschulung bei einer ganzheitlichen Mayr-Kur. Sie führt zu Entschlackung des ganzen Körpers und Entsäuerung des Gewebes als Vorbereitung des eigentlichen Fettverbrennung und des Abnehm-Prozesses, der über Monate geht.

Gleichzeitig üben wir mit den Patienten praxisorientierte Maßnahmen des persönlichen Stressmanagements im Alltag: Atemtechniken, Achtsamkeitstraining und mentales Training.

In psychotherapeutischen Einzelsitzungen oder bei einem 1-2-3 wöchigen Kur-Aufenthalt in täglichen psychologischen Coachings wird der gesamte Themenkomplex an epigenetischen Faktoren krankhafter Adipositas angegangen: Emotionale Balance, Umgang mit äußeren und inneren Stressfaktoren (soft facts), Lösung traumatischer Stress-Erfahrungen, etc.

Literatur-Empfehlung

Lesen Sie dazu auch die entsprechenden Kapitel in meinen BüchernKISS YOUR LIFE“, „Darm gesund – alles gesund“ und „Wie entgifte und energetisiere ich mich richtig?“, in denen alle wichtigen Handlungsanleitungen in Theorie und Praxis beschrieben sind.